Neue Wirtschaftsdemokratie im Saarland?

Ein Lese-Tipp

„Eine andere Wirtschaftsweise ist möglich“.

Deshalb erklärte die UNO das laufende Jahr zum „Jahr der Genossenschaften“.
Im Auftrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung/Peter-Imandt-Gesellschaft hat Dr. Stephan Peter zu dieser bisher im Saarland eher unterrepräsentierten Unternehmensform recherchiert und die gelungenen und weniger gelungenen Beispiele dokumentiert.


Peters Fazit: Genossenschaftsmodelle ermöglichen mehr Demokratie in den Betrieben und verbessern die Mitarbeiterbeteiligung, denn die Demokratie darf nicht vor den Werkstoren halt machen.

Mit einem Vorwort von Oskar Lafontaine.

Hier kann man die zweite (erweiterte) Auflage lesen:
peter-imandt.de/pdf/Studie_web.pdf